YouTube, die Videoplattform hinter dem Login

Wir wollen euch mit der Videoplattform YouTube vertraut machen. Ihr habt sie sicherlich alle schon einmal gesehen, aber kennt ihr auch die Funktionen hinter dem Login? Wir wollen euch mit ein paar Aufgaben dabei helfen, YouTube besser kennenzulernen.

1. Aufgabe: Playlisten

Playlisten bei YouTube sind eine Möglichkeit, Lesezeichen zu euren Lieblingsvideos anzulegen und mit anderen zu tauschen. Jede Playlist ist innerhalb eures Kanals öffentlich einsehbar. Legt thematische Playlisten an und fügt ihnen Videos hinzu.

2. Aufgabe: Einen Kanal abonnieren

YouTube Nutzende haben einen eigenen YouTube Kanal, auch dann, wenn sie nie vor haben eigene Videos dort zu veröffentlichen. Ein Kanal ist euer öffentliches Profil auf der Videoplattform. Ihr könnt ähnlich wie bei Facebook fremde Kanäle abonnieren, und werdet in eurem Kanal immer direkt an die aktuellen Videos aus fremden Kanälen erinnert. Versucht selbst zu euren Themen Kanäle zu finden und diese zu abonnieren.

3. Aufgabe: Ein Video zu Watch later hinzufügen

Watch later ist nichts anderes als eine voreingestellte Playlist, der ihr die Videos hinzufügen könnt, zu die ihr noch schauen wollt, aber zu denen ihr im Moment keine Zeit findet.

4. Aufgabe: Kommentiert ein Video und liked oder disliked eines

YouTube ist ein soziales Netzwerke, wie es in der Folge später viele weitere gab und gibt. Das bekannteste ist Facebook, das am besten getarnte wahrscheinlich YouTube. Trotzdem findet ihr alle Features, die ein soziales Netzwerk auszeichnen. Auch die Möglichkeit, etwas zu kommentieren. Sucht euch ein Video, das ihr kommentieren wollt und lest in der Kommentarspalte ein wenig die Äußerungen von anderen Kommentierenden.

5. Aufgabe: Nach welchen Vorgaben werden auf der Startseite Videos kuratiert?

Schreibt eure Vermutungen in die Kommentare dieses Blogposts.

9 Gedanken zu „YouTube, die Videoplattform hinter dem Login“

  1. Wir glauben Youtube erkennt unsere Interessen daran, dass wir eine beistimmte art von Videos liken. Dadurch werden die Videos die uns interessieren auf der Startseite gezeigt.

  2. Antwort Aufgabe 5:
    Google merkt sich die Suchanfragen, die Videos, die gesehen werden und stellt anhand dieser Daten die Auswahl auf der Startseite auf.

  3. Empfehlungen basieren wohl auf eigenen Abos, früheren Ansichten / Interessen des angemeldeten Users. Frage: welche Rolle spilet die IP-Adresse eines nicht angemeldeten Users?

  4. Wir sind der Meinung, dass „wer die meisten Klicks“ auf seinem Video vereint in einer bestimmten Zeit, der rutscht nach oben.
    Oder wer sich ein Ranging erkauft hat, rutscht nach oben.

  5. Fußballfan – viele Vorschläge aus dem Bereich
    Abos von Facebook – wie Extra 3 oder Wumms
    Italienische Musik – frühere YouTube Suchen
    Kochen – ggf. durch Google-Suche

    Kaufempfehlungen – nicht nachvollziebar (Bambi, Lilo & Stich, Aquaman, u.a.)
    Vermuten sie das ich mich für Comedy interessiere

  6. – nach von mir gesehenen und/oder geliketen Filmen (evtl. Verweildauer auf den Seiten)
    – meinen Suchen, in welchen Kategorien habe ich was recherchiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.