3 Gedanken zu „Anleitung zur Erstellung von Ghostery“

  1. Leider hat Ghostery bzw. dessen Entwickler sich entschieden, nur noch mit Firefox zusammen zu arbeiten, und auf deren Verteilungswege zu beschränken. Es ist derzeit nicht (mehr) möglich, dieses Add-On auf Seamonkey zu installieren, obwohl dieser Browser ja ein Ableger von Firefox ist und beim alten Verteilweg ein Einspielen auf Seamonkey möglich war. (Ähnlich Debian/Ubuntu)
    Schade… auch hier gewinnt das Verstecken und Abschotten, irgendwie Microsoft-like…

    Für mich ein Grund mehr, eben doch gerade NICHT auf Firefox umzuschwenken, wenn Mozilla diesen Weg geht.

    1. Hast Du dafür eine Quelle? Ich habe auf Anhieb ein Posting aus dem Jahr 2015 gefunden, in dem es um Nichtkompatibilitäten mit Seamonkey geht, aber unter https://addons.mozilla.org/En-US/seamonkey/addon/ghostery/versions/ wird unter dem Herausgabedatum 8. März 2018 die akteulle Version 8.1.0 mit dem Kommentar „Works with Seamonkey“ aufgeführt. Im Wikipedia-Artikel https://en.wikipedia.org/wiki/Ghostery finde ich auch keine Hinweise auf eingestellten Seamonkey-Support. Der eigenen Webseite zufolge https://www.ghostery.com/products/?utm_source=ghostery.com&utm_campaign=products_menu unterstützt Ghostery Cliqz, Firefox, Chrome, Opera, Safari, Edge und den IE.

      1. Ich arbeite mit Seamonkey und habe Anfang des Jahres mein Debian (stable) aktualisiert. Seitdem scheitere ich, wenn ich Ghostery als Add-In wieder installieren möchte. „Extras->Add-On-Verwaltung“. Dort wird mir gesagt, es könne keine Erweiterung gefunden werden. Wenn ich auf diesem Weg (Über Add-Ons etc) weiter suche, und sage, auch andere Browser – nur dann erscheint es. Bei meinen letzten Versuchen es dann trotzdem zu installieren wurde ich per Weiterleitung quasi „ermuntert“, doch Firefox zu installieren… keine Chance.
        Jetzt gerade eben kam ich zwar bis zum Download – allerdings sagte mir Seamonkey dann, es könne nicht installiert werden, da die Datei beschädigt zu sein schiene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.