Einführung in den Datenschutz

Datenschutz ist mehr als nur ein Haufen Paragraphen. Datenschutz ist eine Grundhaltung.

Wenn in der politischen Debatte über Datenschutz gesprochen wird, geht es meistens um voluminöse Gesetzeswerke mit nahezu unerfüllbaren Vorschriften, die inhaltlich kaum jemand versteht. Die meisten Netzaktivisten nähern sich dem Thema aber von einer ganz anderen, der ethischen Seite. Sie argumentieren, Menschen hätten ein „Recht auf Geheimnisse“, und es sei eine Frage des Anstands, sie entscheiden zu lassen, was andere von ihnen erfahren dürfen. „Einführung in den Datenschutz“ weiterlesen

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Am 25. Mai 2018 trat das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Es ergänz die in der Europäischen Datenschutzgrundverordnung etablierte und bereits seit zwei Jahren gültige Rechtslage. Doch was ist Datenschutz überhaupt? Wie kam die Datenschutzgrundverordnung zustande? Wir sehen dazu den Film „Democracy“ und sprechen mit Ralf Bendrath, der als Mitarbeiter des EU-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht maßgeblich am Zustandekommen der Richtlinie beteiligt war. Der Datenschutz verändert die Welt und betrifft uns alle: jedes Unternehmen und jeden Bürger. „Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung“ weiterlesen

Google Dashboard

Verlaufsspeicher bei Google Maps

Mit dem Google Dashboard legt Google zumindest zum Teil offen, welche Daten mit welcher Anwendung aus dem Google Universum erhoben und gespeichert wurden. Auf einer möglichst
übersichtlichen Webseite sind die einzelnen Daten abrufbar. Schaut euch an, welche Daten Google über euch gespeichert hat, wer keinen Google Account hat, sollte am besten bei jemand anderem mit reinschauen.