Was ist Vorratsdatenspeicherung?

Der Begriff Vorratsdatenspeicherung bezeichnet die Speicherung von Telekommunikationsdaten auf  Vorrat, also ohneImage result for meme data retentioneinen Anfangsverdacht oder das Bestehen einer konkreten Gefahr. Die Regelungen im Telekommunikationsgesetz und in der Strafprozessordnung wurden gemäß einer EU-Richtlinie (2006/24/EG), die eine Datenspeicherung vorsieht, geändert: Von Januar 2008 bis März 2010 wurden somit die Verbindungsdaten aller deutschen Bürger, nicht nur die einer Straftat verdächtigten, aus der Telefon-, Mail- und Internetnutzung sowie Handy-Standortdaten sechs Monate lang gespeichert.
„Was ist Vorratsdatenspeicherung?“ weiterlesen

Tails – Verschlüsselung für Paranoide und Faule

The Amnesic Incognito Live System, kurz Tails, ist ein Betriebssystem, das sich komplett von einer DVD oder einem USB-Stick aus starten lässt. Man muss nichts installieren, alles Nötige befindet sich auf dem Stick. Man muss nicht befürchten, irgendetwas auf der Festplatte durcheinander zu bringen, weil Tails nur auf die DVD oder den Stick zugreift, von dem es gestartet wurde. Deswegen muss man sich auch nicht darum kümmern, ob auf der Festplatte ein Schadprogramm installiert ist. Die Festplatte spielt einfach keine Rolle. „Tails – Verschlüsselung für Paranoide und Faule“ weiterlesen

Einführung in den Datenschutz

Datenschutz ist mehr als nur ein Haufen Paragraphen. Datenschutz ist eine Grundhaltung.

Wenn in der politischen Debatte über Datenschutz gesprochen wird, geht es meistens um voluminöse Gesetzeswerke mit nahezu unerfüllbaren Vorschriften, die inhaltlich kaum jemand versteht. Die meisten Netzaktivisten nähern sich dem Thema aber von einer ganz anderen, der ethischen Seite. Sie argumentieren, Menschen hätten ein „Recht auf Geheimnisse“, und es sei eine Frage des Anstands, sie entscheiden zu lassen, was andere von ihnen erfahren dürfen. „Einführung in den Datenschutz“ weiterlesen

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Am 25. Mai 2018 trat das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Es ergänz die in der Europäischen Datenschutzgrundverordnung etablierte und bereits seit zwei Jahren gültige Rechtslage. Doch was ist Datenschutz überhaupt? Wie kam die Datenschutzgrundverordnung zustande? Wir sehen dazu den Film „Democracy“ und sprechen mit Ralf Bendrath, der als Mitarbeiter des EU-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht maßgeblich am Zustandekommen der Richtlinie beteiligt war. Der Datenschutz verändert die Welt und betrifft uns alle: jedes Unternehmen und jeden Bürger. „Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung“ weiterlesen

Workshop Anonymisierung: Tor und VPN

Das Tor Netzwerk

Das Tor Netzwerk verschleiert die Verbindungsdaten über verschiedene Server. Es bietet aktuell die beste Form der Anonymisierung dar, was wir seit der NSA-Affäre wissen. Der Nachteil ist die geringe Geschwindigkeit. „Workshop Anonymisierung: Tor und VPN“ weiterlesen