Seminarausschreibung

Google – längst mehr als eine freundliche Suchmaschine. Woher das mächtigste Unternehmen der Welt mehr über uns weiß als wir selber(und was sich dagegen machen lässt)

Das Ziel von Google besteht darin, die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen, so definiert Google selber seine Mission. Gleichzeitig gilt als Firmenmotto: Don?t be evil! (Google darf nicht böse sein!) Google ist nach nur wenigen Jahren Unternehmensgeschichte die wertvollste Marke und der beliebteste Arbeitgeber der Welt.
Im Seminar wollen wir einen Blick hinter die Fassade der freundlichen Suchmaschine werfen. Denn Google ist längst viel mehr als nur eine Suchmaschine. Warum kaufte Google 2011 sowohl die Hersteller von Gesichtserkennungssoftware als auch die gesamte Mobilfunksparte von Motorola? Warum betrieb Google in den USA eine kostenlose Telefonauskunft und übernahm YouTube? Warum wird Google als Big Brother der Datenkrake bezeichnet? Woher erfährt Google sogar sehr viel über mich, wenn ich mich dort gar nicht anmelde?
Wir wollen auch einen Blick in die (sehr nahe) Zukunft werfen, in der Google nicht nur unser ganzes Leben für uns archivieren, sondern als ständiger persönlicher Begleiter bei uns sein möchte. Dabei stellt sich auch die Frage, inwiefern eine riesige Datenbank, die täglich Informationen über uns sammelt, am Ende unser Leben vorausberechnen kann. Weiß Google am Ende mehr über mich als ich selber?