Reflektion des Planspiels

  • Alle Gruppen wurden innerhalb der geforderten Zeit fertig
  • Eingeschränkte Kommunikation wurde am ersten Abend bemängelt
  • Ausgebranntsein
  • stressig
  • Es wäre schön gewesen, wenn man alle drei Positionen hätte einnehmen können. So hingegen bleibt der Lerneffekt aus. Idee: rotieren. Jede Gruppe muss für die anderen Gruppen jede Tätigkeit einmal durchführen
  • Altersunterschiede in einer Gruppe
  • Man musste sich zusammenraufen
  • Weil das Seminar parallel zu einem Computerseminar lief, waren im FST nicht genug Laptops vorhanden
  • In Seminarankündigung hineinschreiben, dass eigene Laptops mitgebracht werden sollen
  • Präsentationen
  • zweimal Powerpoint
  • einmal Powerpoint mit Sketch
  • Kommunikation
  • innerhalb der Gruppe
  • überraschend konfliktarm
  • zwischen den Gruppen
  • überraschend konfliktarm
  • Mumble reichte aus. Wie wäre es mit Teamspeak?
  • I-Pads konnten kein Push-to-Talk
  • WLAN brach mehrfach zusammen
  • optimalerweise hätte jeder Zugang ein Laptop und einen eigenen Zugang zu Trello
  • Trello funktionierte gut. Für kleine Projekte gut geeignet, für größere vielleicht nicht. Eine allgemeine Einführung wäre gut gewesen.
  • ein Telefon wäre gut gewesen
  • Videotelefonie wäre nicht unbedingt nötig gewesen, aber auf den I-Pads hätte man Facetime nutzen können. Videotelefonie hätte mehr Vertrauen geschaffen (alternativ Skype oder Whatsapp)
  • Kickoff-Meeting wäre gut gewesen, bei dem ein grober Projektplan entworfen wird

Autor: jochim

Chaos Computer Club, Cryptoparty, Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.