Reflektion des Planspiels

  • Alle Gruppen wurden innerhalb der geforderten Zeit fertig
  • Eingeschränkte Kommunikation wurde am ersten Abend bemängelt
  • Ausgebranntsein
  • stressig
  • Es wäre schön gewesen, wenn man alle drei Positionen hätte einnehmen können. So hingegen bleibt der Lerneffekt aus. Idee: rotieren. Jede Gruppe muss für die anderen Gruppen jede Tätigkeit einmal durchführen
  • Altersunterschiede in einer Gruppe
  • Man musste sich zusammenraufen
  • Weil das Seminar parallel zu einem Computerseminar lief, waren im FST nicht genug Laptops vorhanden
  • In Seminarankündigung hineinschreiben, dass eigene Laptops mitgebracht werden sollen
  • Präsentationen
  • zweimal Powerpoint
  • einmal Powerpoint mit Sketch
  • Kommunikation
  • innerhalb der Gruppe
  • überraschend konfliktarm
  • zwischen den Gruppen
  • überraschend konfliktarm
  • Mumble reichte aus. Wie wäre es mit Teamspeak?
  • I-Pads konnten kein Push-to-Talk
  • WLAN brach mehrfach zusammen
  • optimalerweise hätte jeder Zugang ein Laptop und einen eigenen Zugang zu Trello
  • Trello funktionierte gut. Für kleine Projekte gut geeignet, für größere vielleicht nicht. Eine allgemeine Einführung wäre gut gewesen.
  • ein Telefon wäre gut gewesen
  • Videotelefonie wäre nicht unbedingt nötig gewesen, aber auf den I-Pads hätte man Facetime nutzen können. Videotelefonie hätte mehr Vertrauen geschaffen (alternativ Skype oder Whatsapp)
  • Kickoff-Meeting wäre gut gewesen, bei dem ein grober Projektplan entworfen wird

Themenübersicht

Montag

Die technologische Entwicklung Rückblick: Wie Technologien in den letzten 30 Jahren die Arbeitswelt verändert haben

  • Produktivitätsexplosion
  • Digitalisierung der Arbeit
  • Was meint Arbeit heute? Definitionen im Wandel

Die Ökonomie des Digitalen

  • Wie verdienen Technologieunternehmen wie Google oder Facebook Geld?
  • Sharing Economy und Plattformkapitalismus
  • Bitcoins
  • Bedingungsloses Grundeinkommen
  • Entlohnung: Wie funktioniert die Koppelung von Arbeit und Geld?

Dienstag

DIY – Entprofessionalisierung der Arbeit

  • Maker-Bewegung
  • Vorbereitung auf das Planspiel “ Das virtuelle Unternehmen”
  • Kennenlernen der nötigen Werkzeuge

Rahmenbedingungen für die Digitalisierung der Arbeit

  • Open Source: Geben und Nehmen von Informationen
  • Arbeiten zwischen Kooperation und Konkurrenz
  • Planspiel: Das virtuelle UnternehmenDonnerstag
  • Teleways – Arbeiten in der Zukunft
  • Vermessung der Arbeit
  • Nudging
  • Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast
  • Zwischen Euphorie und Rebellion: eine kleine Geschichte des CCC

Freitag

  • Makerbewegung
  • Standardsituationen der Technologiekritik

Literatur- und Linkliste

Seminarbeschreibung

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Werden wir überhaupt noch Arbeit haben? Wie verändert der technologische Fortschritt unser Leben und wie können wir die weitgehende Automatisierung der Arbeit gestalten? Was ist eigentlich Nudging? Und was hat das mit der Digitalisierung von Arbeit und Leben zu tun? Darüber hinaus wird aber auch die, mit der Automatisierung einhergehende Vermessung der Arbeit und die daraus resultierenden Konsequenzen diskutiert. Am Beispiel eines 3D Druckers werden im Seminar zukünftige Technologien ausprobiert und reflektiert.

Herzlich Willkommen in Eurem Seminar !

Dies ist unser Blog zum Seminar. Hier werden wir Materialien zu den Seminareinheiten und weiterführende Informationen einstellen. Diese Website ist öffentlich.Unter jedem Artikel können über die Kommentarfunktion Ergänzungen, Fragen und Widersprüche veröffentlicht werden.

Wir freuen uns auf eine interessante Woche mit Euch!!!

Jochim und Antonis