Digitalcourage – mehr als einfach nur Datenschutz

1987 gegründet, mit 1984 und der für dieses Jahr geplanten und vom Bundesverfassungsgericht verhinderten Volkszählung im Hinterkopf

Damals noch als FoeBuD e.V, bewusst nicht als „CCC“, um sich nicht mit den fremden Federn des BTX-Hack zu schmücken.

Die Bundespost war damals der sehr restriktiven Behandlung von Netzkommunikation erklärte Gegner. In Anspielung an die obskuren Post-Vokabeln wählte sich der Verein den Namen „Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs“. Der funktionierte in der Öffentlichkeitsarbeit nur mäßig. Der neue Name „Digitalcourage“ sol (anders als der Name „Digitale Gesellschaft“) den Veränderungswillen ausdrücken.

„Digitalcourage – mehr als einfach nur Datenschutz“ weiterlesen

Cryptoparty – feiern, als wäre der 31.12.1983

Computer, Verschlüsselungstechniken und Party – drei Begriffe, die man nicht spontan miteinander kombiniert, und dennoch ist es genau das, was man erreichen möchte: Verschlüsselung soll nicht ein trockenes IT-Thema bleiben, dem man sich nur in nüchternen Seminarräumen widmet, sondern die…

Read more →

Computer, Verschlüsselungstechniken und Party – drei Begriffe, die man nicht spontan miteinander kombiniert, und dennoch ist es genau das, was man erreichen möchte: Verschlüsselung soll nicht ein trockenes IT-Thema bleiben, dem man sich nur in nüchternen Seminarräumen widmet, sondern die Leute sollen einen entspannten, fast spielerischen Zugang bekommen. „Cryptoparty – feiern, als wäre der 31.12.1983“ weiterlesen